PROOF OF CONCEPTRealtiätscheck für die Automatisierung

Gemeinsam mit Dir erproben wir die Machbarkeit Eures individuellen Automatisierungsvorhabens. Wir schaffen Klarheit darüber, was geht und was nicht!

Auf Basis der für Dich passenden Technologie machen wir Euren Prozess automatisiert erlebbar. Hierzu erheben und modellieren wir zunächst Deinen Prozess in BPMN, DMN und/oder CMMN und integrieren ihn in Deine bestehende Infrastruktur. Anwendungen wie die Workflow Engines (Camunda platform u.a.), oder RPA bots (UIpath u.a.), stellen dabei wichtige Komponenten dar; aber auch andere Automatisierungstechnologien sind hier denkbar.

Ziel eines Proof of Concept (PoC) ist es zu überprüfen, ob Euer Prozess mithilfe der ausgewählten Ansätze und Technologien umsetzbar bzw. einsetzbar sind. Hierbei schaffen wir Klarheit über das weitere Vorgehen und sammeln Erkenntnisse über Chancen und Risiken. Diese Machbarkeitsstudie macht für Euch deutlich, ob der Ansatz zielführend ist und von Euch weiterverfolgt werden sollte. Eine Lösung für den Produktiveinsatz kann aufgrund des knappen Umfangs nicht realisiert werden.

ABLAUF

Unser gemeinsamer Weg
zum Proof of Concept

Erster Tag

Scoping und Modellierung

Sammeln von Kriterien – Wir klären gemeinsam, welche Bewertungskriterien zum Abschluss des PoC angelegt werden sollen, um zu bewerten, ob der PoC erfolgreich war oder nicht. Oder anders ausgedrückt, wir besprechen Eure Ziele des PoCs.

Verbale Vorstellung des Prozesses bzw. der Arbeitsroutinen – Ihr erzählt uns, was ihr gerne im PoC umgesetzt sehen wollt, und gebt uns Kontext.

Scoping – Wir klären gemeinsam, was wir für realistisch einschätzen und umreißen somit den inhaltlichen Umfang des PoCs.

Modellierung – Wir modellieren mit Euch (bestenfalls IT und Fachbereich) Eure Idee, welche wir im weiteren Verlauf umsetzen wollen.

Tag 2 - 4

Konzeptionelle Umsetzung

Schnittstellen – Gemeinsam klären wir die Schnittstellen der Lösung. Ggf. muss hier intern ein wenig recherchiert werden und ein geeigneter Ansprechpartner hinzugeholt werden. Auch geklärt werden muss, was über technische Schnittstellen laufen kann (APIs), wie Daten verarbeitet werden können, wo Anwender einzubinden sind oder wo ggf. die Bedienung von Oberflächen (durch bots) zu imitieren ist.

Umsetzung – Wir arbeiten (ggf. gemeinsam mit Eurem internen Team) an der Schaffung der Software-Tools und Architektur und halten immer wieder Rücksprache mit weiteren Stakeholdern.

Tests – Begleitend werden wir mit den Anwendern Tests durchführen, um hier eine enge Abstimmung sicherzustellen.

Letzter Tag

Präsentation und Bewertung

Letzte Umsetzungsarbeiten und Vorbereiten der Abschlusspräsentation

Präsentation der Arbeitsergebnisse für Entscheider – Wir stellen die Vorgehensweise, die Vor- und Nachteile und die gesammelten Erkenntnisse des Proof of Concept dar, während wir die entwickelte technische Lösung präsentieren. Dabei gehen wir auch darauf ein, inwieweit wir es geschafft haben, die Bewertungskriterien des ersten Tages zufriedenstellend zu erfüllen.

PROOF OF CONCEPT

Ressourcen
von Euch

Um in kurzer Zeit einen „echten“ Proof of Concept für Euren speziellen Prozess umsetzen können, braucht es die Zusammenarbeit mit Euren Team. Daher ist es sinnvoll, wenn typischerweise Personen aus den folgenden Bereichen teilnehmen:

Proof of Concept bedeutet enge Zusammenarbeit mit den Beteiligten

am ersten und letzten Tag

  • Fachbereichsmitarbeiter (Prozessexperten)
  • Entscheider

durchgehend

  • Interne Software-Entwickler
  • Maschinen- und Systemverantwortliche (ApplicationOwner) mit Schnittstellen-Kenntnissen

am ersten Tag, sonst punktuell

  • Ansprechpartner der Infrastruktur (Administratoren)
Machbarkeitsprüfung

Proof of Concept mit unseren
Technologiepartnern

In unseren Projekten greifen wir gerne, aber nicht ausschließlich, auf Leistungen unserer Technologiepartner zurück. Für deren Produkte bieten wir Proof of Concepts an.
PROOF OF CONCEPT

Sicherheit und Transparenz
zu planbaren Preisen

Am Ende des Proof of Concept hast Du Klarheit, denn Du konntest alle Technologien auf Deinen spezifischen Abläufen verproben. Dabei blieb keine Frage unbeantwortet, denn am Ende kannst Du Deine Lösung inspizieren und durchklicken und erkennen, welches Potenzial weiterhin zu heben ist.
19.500
PoC - Workflow Automation
Camunda 7/8
  • Mehr als 15 Jahre Erfahrung
  • Ein Berater ist 5 Tage vor Ort bei Euch
  • Moderation und Anleitung
  • Schnelles Setup
19.500
PoC - Workflow Automation
Flowable
  • Detailliertes Wissen über neueste Features
  • Ein Berater ist 5 Tage vor Ort bei Euch
  • Moderation und Anleitung
  • Vermittlung zugrunde liegender technologischer Konzepte
11.500
PoC - Robotic Process Automation
UIPath
  • Detaillietes Wissen über neueste Features
  • Ein Berater ist 3 Tage vor Ort bei Euch
  • Moderation und Anleitung
  • Schnelles Setup
11.500
PoC - Robotic Process Automation
AutomationAnywhere
  • Detaillietes Wissen über neueste Features
  • Ein Berater ist 3 Tage vor Ort bei Euch
  • Moderation und Anleitung
  • Schnelles Setup
15.500
PoC - Process Mining
Appian
  • Detailliertes Wissen über neueste Features
  • Ein Berater ist 4 Tage vor Ort bei Euch
  • Moderation und Anleitung
  • Schnelle Anbindung diverser Datenquellen
15.500
PoC - Process Mining
Celonis
  • Detailliertes Wissen über neueste Features
  • Ein Berater ist 4 Tage vor Ort bei Euch
  • Moderation und Anleitung
  • Schnelle Anbindung diverser Datenquellen
Wie geht es weiter?

Der PoC war erfolgreich!
Und dann?

Gerne unterstützen wir Euch weiterhin bei Euren Vorhaben. Nachstehend geben wir Auskunft über weitere Angebote, die vielleicht für Dich interessant sein könnten.

Prozesse
erheben

Wir moderieren für Euch den Erhebungs-Workshop, führen Interviews, beobachten und analysieren Altsystem und Dokumentationen.

Prozesse
analysieren

Wir prüfen Eure Prozesse auf die zielbezogene Gestaltung in Bezug auf Zeit, Kosten und Quailtät, Informations- sowie Wertströme.

Prozesse
automatisieren

Was erstellen Dein MVP, erheben die Anforderungen und erreichen mit der richtigen Technologie Eure Prozessziele im Produktivbetrieb.

BPM-
Capability

BPM als strategische Unternehmensfähigkeit braucht einen klaren Auftrag, Ressourcen und Organisation und wir unterstützen hierbei.
Anfrage senden

Fragen?
Nimm Kontakt zu uns auf!

Gerne stehen wir Dir für Fragen zum Thema Prozessmanagement, Automation sowie zu unseren Unternehmen und unseren Leistungen gerne zur Verfügung!
MINAUTICSStandort Berlin
MINAUTICS GmbH, Pappelallee 78/79 10437 Berlin, Germany
MINAUTICSStandort Ruhr
MINAUTICS GmbH c/o Kreativamt Jovyplatz 4 45964 Gladbeck, Germany
MINAUTICSSocial Media
Du findest uns überall im Netz, z.B. auf diesen Social Media- Plattformen